Die neue Storage Klasse

Neu im virtual Datacenter: Rocket Storage

Mittlerweile zählen wir schon über 300 virtual Datacenter Benutzer zu unseren glücklichen Kunden. Von Agenturen, über Hochschulen, e-Learning-Plattformen bis hin zu anderen Webhostern setzen diverse Kunden auf das virtual Datacenter.

Die Funktionen des virtual Datacenters werden stetig ausgebaut. Soeben haben wir als neues Feature einen NVMe-basierten Datenspeicher aktiviert: den Rocket Storage.

Rocket Storage ab sofort verfügbar

Der Rocket Storage kann direkt im virtual Datacenter aktiviert werden. Er bietet dir die Möglichkeit einer noch höheren Geschwindigkeit und ist somit auch für speicherintensive Applikationen perfekt geeignet.

Dank NVMe-SSD-Speicher, kannst du mit dem Rocket Storage das Leistungspotenzial des Speichers vollständig ausschöpfen. Während der normale Insane-Speicher einen IOPS Wert (Input/Output Operations Per Second) von bis zu 15'000 erreicht, kommen wir beim Rocket Storage auf bis zu 100'000 IOPS. Zusätzlich profitierst du mit dem Rocket Storage von schnellster Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

Der Rocket Storage ist direkt an den PCIe-Bus angeschlossen. Das heisst, er wird nicht automatisch im Cluster dreifach repliziert (keine Redundanz). Das hat durchaus seinen Vorteil: Obwohl der Anschaffungspreis des NVMe-SSD-Speichers für uns teurer ist, profitierst du von einem günstigeren Preis als dem des Insane Storages. Denn dadurch, dass nicht der dreifache Speicher für die Replizierung im Distributed Storage verwendet wird, können wir dir einen günstigeren GB Preis pro Minute anbieten.

Teste unser virtual Datacenter und den Rocket Storage noch heute – wir freuen uns über deinen Erfahrungsbericht.